Pumpen, pumpen.

Pump Track.

Der Pump Track ist der neue Treffpunkt für Biker auf dem Viererfeld in der Länggasse Bern.

Du kannst den Pump Track selber entdecken und frei befahren. Wir empfehlen, beim Befahren der Anlage einen Helm zu tragen.

Oder an den regelmässigen Riders Sessions teilnehmen - da gibt es tolle Tipps und Tricks von den Profis. 

Setze deine Muskelkraft auch für den Unterhalt der Anlage ein. Für dich und für alle, die Freude am Pump Track haben. Danke. Wann was läuft, findest du hier.

Gebaut wurde die Anlage von der Arbeitsgemeinschaft Velosolutions und Flying Metal.

Betreiberin der Velofreizeitanlage Viererfeld ist Stadtgrün Bern. 

Bitte nehmt Rücksicht auf die anderen Nutzenden und halte die folgenden Regeln der Betreiberin ein.

  • Überschätze dich nicht! Die Nutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Die Betreiberin lehnt jegliche Haftung ab.
  • Respektiere die anderen Nutzenden und halte stets genügend Abstand.
  • Wähle im Notfall die Telefon-Nummer 144.
  • Halte die Velofreizeitanlage und die Umgebung sauber, indem du deinen Abfall selbst entsorgst. Danke!
  • Das Tragen eines Helms auf der ganzen Anlage ist Pflicht. Weitere geeignete Schutzausrüstung (Knie- und Ellbogenschoner, etc.) wird empfohlen.
  • Die Nutzung der Velofreizeitanlage ist nur mit nichtmotorisierten Fahrgeräten (Bikers, Laufrädern) erlaubt.
  • Bitte nimm Rücksicht auf die Anwohnenden und halte die Ruhezeiten der Stadt Bern ein.
  • Fahren bei nasser Fahrbahn ist verboten. So können Fahrrillen und Erosion verhindert werden (weniger Unterhaltsaufwand).
  • Bei hoher Trockenheit Pumptrack und Jumpline vor dem Fahren unbedingt wässern. Wasseranschluss und Schlauch stehen zur Verfügung.
  • Melde Schäden beim Streckenchef: Flying Metal, Ramon Hunziker 079 568 64 47